Truppe erweitert

Truppe erweitert

Fit beim Sichern von Personen in Tiefen oder luftigen Höhen sind sechs Feuerwehrkameraden aus Erwitte. Die Feuerwehrmänner und -frauen haben ihre Grundausbildung der Absturzsicherung mit einer Abschlussübung in der Kirche in Bad Westernkotten absolviert.

Seit Anfang 2018 gibt es die Absturzsicherung als eigene Gruppe der Feuerwehr Erwitte. Mit bestandener Abschlussprüfung sind nun Solvaig Rösner, Christoph Gockel, Tim Leininger, Robin Seifert, Diethelm Gerwin und Patrick Brüggemann Teil der Absturzsicherung. Geleitet und ausgebildet wird die Truppe von Andreas Stillecke und Christian Sahm.

Mit dem Gerätesatz Absturzsicherung haben die Teilnehmer an vielen Dienstabenden das Sichern von Personen gelernt, um bei Feuerwehreinsätzen ein Abstürzen von eigenen Kameraden oder anderen Beteiligten zu vermeiden. Nun zeigten die Feuerwehrmitglieder, dass das Abseilen einer Person aus etwa fünf Metern Höhe mit einer Trage und einem Flaschenzug nicht nur Spaß macht, sondern die Einsatzkräfte das auch schon super drauf haben. rs

Quelle:
Der Patriot vom 24.12.2019

Nächster BeitragRead more articles