Wieder Übungsdienst bei Feuerwehr

Erwitte – Die Löschzüge und -gruppen der Freiwilligen Feuerwehr
Erwitte haben mit einigen Auflagen wieder den Übungsdienst
aufgenommen. Das teilte die Feuerwehr jetzt im Gespräch mit dem
Patriot mit.
Unter Beachtung der allgemein geltenden Hygienemaßnahmen
können nun immer neun Feuerwehrangehörige gleichzeitig mit
Mund-Nasenschutz und 1,5 Meter Abstand in den Gerätehäusern
üben. Dabei gilt es für die Brandschützer, unnötige Arbeiten zu
vermeiden und nach dem Übungsdienst alle genutzten Geräte und
Fahrzeuge gründlich zu desinfizieren. Auch die üblichen
Nachbesprechungen und ein Beisammensein zur
Kameradschaftspflege sind untersagt.
Der stellvertretende Wehrführer Hubertus Büse sagte im Gespräch
mit unserer Zeitung, dass die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr
Erwitte trotz der Corona-Krise weiterhin uneingeschränkt und rund
um die Uhr gegeben sei. rs

Quelle: der Patriot vom 15.05.2020

Nächster BeitragRead more articles