Brennendes Haus in Stirpe

Brennendes Haus in Stirpe

Datum: 17. Dezember 2019 
Alarmzeit: 16:26 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: Ringstr. – Stirpe 
Einheiten: LG Stirpe, LG Völlinghausen, LZ Erwitte 


Einsatzbericht:

Der 1. Zug aus Erwitte und der 2. Zug aus Stirpe und Völlinghausen rückten heute Nachmittag nach Stirpe aus. In einem alten Fachwerkhaus kam es im Erdgeschoss zu einem Brand mit einer Gasflasche. Ein Anwohner hatte versucht den Entstehungsbrand noch zu löschen, jedoch ohne Erfolg und wurde später durch den Rettungsdienst behandelt.
Das ersteintreffende Fahrzeug aus Stirpe baute nach der Erkundung den Löschangriff auf und führte die Brandbekämpfung durch. Rasch wurde das Feuer abgelöscht und die Gasflasche aus dem Haus geborgen. Das Objekt wurde durch weitere Kameraden unter Pressluftatmer durchsucht. Aus einem anliegendem Stall wurden Pferde durch den Eigentümer auf eine offene Wiese getrieben.
Bevor die Einsatzstelle durch die Polizei beteten werden konnte, wurden die Räumlichkeiten mit Hochleistungslüftern entraucht. Nach ca. zwei Stunden war die Arbeit für dich Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.