Gottesdienst & Ölspur von Erwitte nach Lippstadt

Datum: 25. Januar 2020 
Alarmzeit: 14:38 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Erwitte, Bad Westernkotten, Lippstadt 
Fahrzeuge: ELW-1, HLF20-1, LF10-1, LF20-1, RW-1, SW1000-1 
Einheiten: LZ Bad Westernkotten, LZ Erwitte 


Einsatzbericht:

Gestern haben wir am frühen Nachmittag den Sankt Florians Gottesdienst im Gerätehaus Bad Westernkotten vorbereitet.
Nach Abschluss der Vorbereitungen ist uns eine Dieselspur vor unserem Gerätehaus aufgefallen. Schnell war absehbar, dass sich diese Ölspur wohl nicht nur auf 200 m beschränkte. Nach einer Erkundung per PKW war das komplette Ausmaß ersichtlich; im gesamten Ort sowie bis nach Erwitte und in Richtung Lippstadt waren mal stärker und mal weniger start verschmutzte Abschnitte zu finden.
Alarmiert wurden daraufhin die Löschzüge Bad Westernkotten und Erwitte. Mit vereinten Kräften wurden mehr als 5 km Strecke begutachtet, bei Bedarf die Dieselspur mit Bindemittel abgestreut und dies im Anschluß aufgenommen. Eine weitergehende Erkundung ergab, dass sogar noch im Gewerbegebiet Am Wasserturm in Lippstadt Dieselflecken zu finden waren.
Gerade noch passend vor Beginn des Gottesdienstes waren dann die Maßnahmen beendet und die Einsatzkleidung wurde schnell gegen die Ausgehuniform gewechselt. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass der Gottesdienst in unserer Fahrzeughalle einen sehr großen Anklang gefunden hat; bis auf den letzten Quadratmeter waren alle Plätze besetzt.
Am Sonntagmorgen wurden wir dann noch einmal aufgrund einer Ölspur-Meldung auf mehreren Straßen des Heilbades alarmiert. Nach einer eingehenden Erkundung konnte jedoch keine Verunreinigung festgestellt werden und die Mannschaft unserer beiden Löschfahrzeuge wieder einrücken.