Verkehrsunfall zwischen Stirpe und Norddorf

Verkehrsunfall zwischen Stirpe und Norddorf

Datum: 1. Januar 2020 
Alarmzeit: 16:59 Uhr 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Benninghauser Str. – Stirpe 
Einheiten: LG Stirpe, LG Völlinghausen, LZ Erwitte 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Neujahrstag kam es gegen 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Stirpe und Norddorf. Gerufen wurde der 1. und 2. Zug mit den Einheiten Erwitte, Stirpe und Völlinghausen. Ein PKW kam von der Straße ab und landete auf der Fahrerseite im Graben. Da der Rettungsdienst keinen Zugang zu den Insassen hatte, wurde die Wehr zur Unterstützung gerufen. Die Unfallstelle wurde ausreichend ausgeleuchtet, das Fahrzeug stabilisiert und zusammen mit dem RD die schwierige Rettung besprochen.
Mit der Glassäge wurde zuerst eine Öffnung zu den Eingeschlossen für die Notärztin in die Frontscheibe gesägt. Die Kofferraumklappe wurde mit dem Hydraulikspreizer geöffnet, damit ein Sanitäter die Versorgung vornehmen konnte. Die Befreiung der beiden Insassen erfolgte schließlich über die Beifahrerseite, die mit der Hydraulikschere geöffnet werden musste.
Nach der Rettung der Leichtverletzten wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.